CL 2019/2020




Alle Spiele der CL.

Re: CL 2019/2020

Beitragvon Figo » Di 22. Okt 2019, 09:44

Reus fällt für morgen auch noch aus. also es sieht echt nicht gut aus für die Dortmunder..
Figo
 
Beiträge: 368
Registriert: So 25. Dez 2016, 14:04

von Anzeige » Di 22. Okt 2019, 09:44

Anzeige
 

Re: CL 2019/2020

Beitragvon inter » Di 22. Okt 2019, 15:26

Figo hat geschrieben:Reus fällt für morgen auch noch aus. also es sieht echt nicht gut aus für die Dortmunder..


Naja, bei uns fallen Sanchez und Sensi aus, also muss man die jetzt nicht auch noch bemitleiden.

Bei Dortmund weiß man halt wirklich nie, woran man ist. Die können mit einem Lauf auch den Bayern gefährlich werden, haben aber immer wieder Totalausfälle und scheiden dann gegen Salzburg aus (ohne deren Leistung kleinreden zu wollen). Seh die Chancen grundsätzlich bei 50:50, wobei man durch die schlechtere Ausgangslage wegen des verpatzten Prag-Spiels mehr unter Zugzwang ist.
inter
 
Beiträge: 301
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46

Re: CL 2019/2020

Beitragvon Figo » Mi 23. Okt 2019, 07:48

Salzburg kam zu einem extrem schlechtne Zeitpunkt aus Dortmunder Sicht.
Das ist nicht die gleiche Mannschaft (anderer Trainer + 5 neue Stammspieler)
ähnlich wie bei uns.

das wird heute ein schweres Spiel auf beiden Seiten.
Figo
 
Beiträge: 368
Registriert: So 25. Dez 2016, 14:04

Re: CL 2019/2020

Beitragvon campione » Mi 23. Okt 2019, 08:22

vor allem für einen von uns ;)
campione
 
Beiträge: 436
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

Re: CL 2019/2020

Beitragvon inter » Mi 23. Okt 2019, 09:28

Haha, das hab ich mir auch gedacht. Zu wem hilfst jetzt eigentlich?
inter
 
Beiträge: 301
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46

Re: CL 2019/2020

Beitragvon Figo » Mi 23. Okt 2019, 11:15

inter hat geschrieben:Haha, das hab ich mir auch gedacht. Zu wem hilfst jetzt eigentlich?


schwierig, echt schwierig.

ich hoffe einfach auch sehr viele Tore und ein geiles Spiel. :D :D
Figo
 
Beiträge: 368
Registriert: So 25. Dez 2016, 14:04

Re: CL 2019/2020

Beitragvon inter » Mi 23. Okt 2019, 15:46

Figo hat geschrieben:
inter hat geschrieben:Haha, das hab ich mir auch gedacht. Zu wem hilfst jetzt eigentlich?


schwierig, echt schwierig.

ich hoffe einfach auch sehr viele Tore und ein geiles Spiel. :D :D


Pffffffffffffffffffffffffffff... Tausche "viele Tore und ein geiles Spiel" vorab gerne gegen "scheiß langweiliger 1:0 Sieg für Inter"...
inter
 
Beiträge: 301
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46

Re: CL 2019/2020

Beitragvon campione » Mi 23. Okt 2019, 16:59

Da bin ich jetzt aber schon ein wenig enttäuscht Figolein. Fühl mich jetzt so betrogen :oops:
Dachte schon immer wir wären die klare Nr. 1 und der BVB halt eher so die "heiße" Affäre ;)

Gibt's dann eigentlich auch ne BVB-Comunity mit der du, ähem, verkehrst ( ;)) wie mit uns :?



Ne Spaß jedenfalls und so.
Kann dich ja verstehen, wenn die Alte langsam dick und träge wird ist die Versuchung groß bei den ganzen jungen Torten da draußen ;) :D

Aber interessieren tut es mich jetzt trotzdem ja schon ob du uns nun fremd gehst oder nicht :mrgreen:
campione
 
Beiträge: 436
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

Re: CL 2019/2020

Beitragvon fenomeno » Mi 23. Okt 2019, 17:09

campione hat geschrieben:Juve hat uns in einem wichtigen Heimspiel das Handwerk gelegt. Also die sind definitiv noch über uns anzusiedeln. Wär ja auch vermessen zu denken man könne das in nur 2-3 Jahren aufholen.

Naja Juve hat nur bewiesen das sie mehr als nur 11 spieler haben. Bei Inter sinds 11-13. Und vorallem wenn ein Mittelfeld Spieler ausfällt, haben wir ein problem.


Klar ist der Hauptgrund dass sie besser sind als wir die individuelle Klasse sowohl in die Spitze auch als in der Breite. Was auch sonst? Gehört aber halt alles dazu.
Du beschreibst den Unterschied ja selbst sehr treffend. Für uns halt gleich eine enormer Qualitätsverlust wenn einer der Stars ausfällt, Rube hingegen kann das ohne Probleme abfedern. Auch kann man ja viel besser rotieren, personell auf den Gegner reagieren etc. mit einem breiteren Kader. In Einzelnen Saisonphasen kann man das evtl. noch kaschieren, auch in Einzelspielen (wobei wir auch da den kürzeren gezogen haben) aber über die gesamte Saison kommt sowas halt deutlich zum tragen.

Was mir aber aktuell noch viel mehr Sorgen macht ist, dass sie mit Sarri mittlerweile eine richtigen Konzepttrainer haben und wenn die jetzt schon wieder nicht zu stoppen sind will ich mir gar nicht ausmalen wie es in 1-2 Jahren aussieht. Dachte eigentlich die brauchen eine Weile bis sie überhaupt wieder so kontant punkten :(

Zu denken, dass die Entwicklung unter einem Conte immer weiter geht ist auch mutig. Contes Mannschaften sind dafür bekannt, dass sie auf Anhieb funktionieren und performen, was wir ja derzeit tun, aber ebenso dafür, dass sie nach 1-2 Jahren irgendwann dann mal auch ziemlich ausgebrannt sind. Das Harte Training und die absolute Hingabe fordern halt irgendwann ihren Tribut. Und gerade bei unserem Divenhaufen (hoffe ja, dass es keiner mehr ist) seh ich da durchaus Gefahr, dass dann irgendwann irgendwelche Spezialisten anfangen Theater zu machen weil sie keinen Bock mehr drauf haben.
Habs ja schon vor Amtantritt gesagt: Conte für mich, aus genannten Gründen (auch weil er selbst dann mal schnell das Weite sucht), weiß Gott auch kein Trainer der ein ganze Ära bei uns prägen wird, sondern ähnlich wie ein Spalle nur auf weitaus höherem Niveau einer der mit uns den nächsten Schritt macht und weiter oben etabliert, in gewisser Weise uns nachhaltig die Siegermentalität einpflanzt und dann nach einer gewissen Zeit (optimalerweise) von einem Konzepttrainer ala Klopp, Sarri, Guardiola abgelöst wird.

Unterm Strich ist natürlich immer alles möglich. Aber mehr als Außenseiterchancen braucht man uns nicht zuzuordnen. Wir sollten viel eher von Spiel zu Spiel denken.


Ansonsten wie im Spieltagsthread schon geschrieben:
Im Januar alles andere wie nach tauglichen Flügeln zu suchen macht für mich keinen Sinn. Mittelfeldspieler wäre nice to have aber im Prinzip sind wir Qualitätiv als auch Quantitativ ausreichend besetzt. Die Kategorie Spieler die uns ontop auf ein höheres Level hievt ist im Januar weder verfügbar, noch für uns zu stemmen und würde zudem am ehesten einen Barella auf die Ersatzbank verfrachten, was ziemlich unvorteilhaft wäre.
Im Sturm braucht es sowieso niemanden. Einen weiteren Stürmer (den wir mit Esposito eh noch in der Hinterhand haben) bräuchten wir JETZT wo Sanchez verletzt ist und noch Doppelbelastung herrscht... Bis das Transferfenster offen ist, ist Sanchez längst wieder fit bzw. wir evtl. schon aus Europa ausgeschieden.


Ich finde du überschätzt Juve ein bisschen. Klar geb ich dir bei vielen punkten recht. Aber vorallem diese sache mit Sarri und Conte sehe ich nicht wirklich ein. Es erinnert mich ein bisschen an damals mit Spalletti in den ersten monaten wo es ja echt gut lief (wir waren glaub ich dritter oder zweiter) und du meintest das wir nur besser werden können da wir mit Spalletti in so wenig zeit schon so viele Spiele gewonnen haben obwohl er nur am anfang. Was dann passiert ist wissen wir ja alle... daswegen würde ich nicht unbedingt sagen das Sarris spiel noch besser werden wird. Es würde mich nicht wundern wenn sie weiterhin so spielen wie aktuell. Eventuell werden sie dann erst nächstes Jahr besser oder es bleibt halt so, ähnlich wie gerade Ancellotti der nach 2 Jahren immer noch keine besserungen gezeigt hat, im gegenteil.
Würde also erstmal abwarten. Was heißt "jetzt schon nicht mehr zu stoppen?" Aktuell sehe ich Juve zwar weiterhin stark aber sie haben aufjedenfall schwach stellen die deutlich sichtbar sind. Auch wenn sie einen breiteren kader haben als wir, sie sind aufjedenfall abhängig von ein paar Spieler. Wie Chiellini, Pjanic, Ronaldo als beispiel. Juve wird früher oder später etwas schwächeln. Sie hatten jetzt schon in 2-3 Spielen glück, es kann nicht immer so sein.
Das einzige was sie retten könnte ist das bis dahin Chiellini wieder fit ist und die Verteidigung stabiler wird. Vorallem mit der CL (falls sie nicht schon raus sind) wirds aufjedenfall schwierig, den Triple trau ich denen überhaupt nicht zu. Außer wenn Inter und Napoli sich auto eliminieren aus dem Scudetto rennen. (Napoli ist jetzt schon fast raus eigentlich.)

Zu Conte: Das er Juver verließ war nicht nur seine schuld. Es hießt ja oft das er ein Iturbe wollte aber ich sehe das jetzt nicht als so skandalös. Er war damals ein guter Spieler. Dieses Jahr hat man einen überbewerteten De Ligt für 70M gekauft was meiner meinung nach genau so schlimm ist. Und generell hat man im laufe der Jahr etwas mehr ausgebeben als noch Conte da war. Niemand hat sich beschwert, niemand wurde rausgeworfen. Conte hätte bei Juve mind. genau so viel wie Allegri erreicht wenn nicht sogar etwas mehr. Agnelli hat sich da einfach blöd benommen.
Wüsste nicht warum das harte Training nach 2 Jahren probleme bereiten sollte.

Auf dem Papier ist Conte nie lange geblieben bei einem Verein. Aber es ist früh zu sagen das er bei jedem Verein das gleiche macht. Bis jetzt war er bei Juve und Chelsea, das sind gerade erstmal 2 stationen wo er sicherlich auch viel dazu gelernt hat. Zur frage warum er in der Cl immer so schlecht abgeshcnitten hat meinte er selbst das er noch nie einen Verein hatte wo er die zeit hatte ein team aufzubauen. Er will sich also auch selber beweisen und zeigen das es auch anders geht. Inter ist warscheinlich nicht der idealste ort dafür wenn man sich anschaut wie oft man Trainer gewechselt hat jedoch hoff ich das man langsam darauss gelernt hat. Denke der Club als auch der Trainer wollen sich da beweisen!
Ich habe jedenfalls ein gutes gefühl. Vielleicht kommt das in den deutschen/englischen medien nicht so rüber aber ich finde es sehr interessant wie Conte tikt. Bei Juve und Chelsea ist mir das nie so wirklich aufgefallen, erst jetzt lernt man ihn richtig kennen, vorallem als Inter fan. Er lebt echt für den Club und generell den Fußball. Seine Leidenschaft und sein fußballwissen sind einzigartig. Daswegen wünsche ich das er hier für lange bleibt. Ich bin mir sicher das er sich selbst steigern wird genau wie das team. Für ihn ist das der Ideale moment um noch eine wichtige rolle zu spielen und in seiner Karriere was wichtiges zu erreichen.
Benutzeravatar
fenomeno
Administrator
 
Beiträge: 315
Registriert: Di 29. Nov 2016, 13:53

Re: CL 2019/2020

Beitragvon campione » Fr 25. Okt 2019, 10:49

Geb in dir in fast allem recht. Außer beim beginn des letzten Absatzes: Er hat das auch bei der Nationalmannschaft so gemacht. Also im Endeffekt bisher bei allen relevanten Stationen. Aber gebe dir trotzdem insofern recht, dass es deswegen nicht heißen muss dass es immer und überall so laufen muss. Das meinte ich auch gar nicht.
Bloß die Gefahr besteht definitiv und bei einem Conte sicherlich mehr wie bei anderen Trainer, zumal in unserem Explosiven Umfeld dann auch mal wieder ruckzuck der Haussegen schief hängen kann...

Bin aber natürlich auch dafür, dass er uns noch lange erhalten bleibt. Halte ihn nach wie vor und ohne wenn und aber für einen der besten Trainer weltweit. Und jene die evtl. um ein paar Nuancen besser sind kannst an einer Hand abzählen.

edit:

übrigens Conte bisher mit einem Punkteschnitt von 2,27 Punkten :o Punktverluste nur gg Juve, Barca und Slavia bisher.
campione
 
Beiträge: 436
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

VorherigeNächste

Zurück zu UEFA Champions League

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron