Wintermercato 19/20




Gerüchte oder Verhandlungen.

Re: Wintermercato 19/20

Beitragvon PesGamer » Mi 16. Okt 2019, 12:42

Gabigol würd ich nochmal antanzen lassen zum jahresbeginn und Conte soll sich den Typen mal anschauen und gucken ob er was mit ihm anfangen kann.Ansonsten einfach sofort verkaufen im Winter.
PesGamer
 
Beiträge: 109
Registriert: Sa 4. Mai 2019, 12:12

von Anzeige » Mi 16. Okt 2019, 12:42

Anzeige
 

Re: Wintermercato 19/20

Beitragvon inter » Do 17. Okt 2019, 14:10

Eigentlich gehört das noch zu den Sommertransfers, aber da wir den Thread dann ja immer für "tot" erklären, teile ich den Link zur Transfermarkt-Leihspielerstatistik hier: https://www.transfermarkt.de/statistik/leihspieler

Kein Team hat mehr in Marktwert umgerechnete Spieler verliehen als Inter. Den höchsten geliehenen Marktwert haben die Bayern vor Roma und Inter und PSG. Der Unterschied wird noch größer, wenn man das Saldo berücksichtigt - Bayern hat das geschafft, ohne selbst einen Spieler zu verleihen. Das heißt, die spielen mit mehr Marktwert, als sie eigentlich besitzen. Sehr clever gemacht.
inter
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46

Re: Wintermercato 19/20

Beitragvon campione » Fr 18. Okt 2019, 10:00

Kein Team hat mehr in Marktwert umgerechnete Spieler verliehen als Inter.

Und ich versteh immer noch nicht was daran so schlimm sein soll (scheinst es ja so zu empfinden so oft wie du es erwähnen musst)

Der Unterschied wird noch größer, wenn man das Saldo berücksichtigt

Eigentlich nicht, wenn man nicht gerade ausschließlich mit den extremen Gegenbeispielen vergleicht.
Eigentlich ist es viel eher so, dass dieses berüchtigte Saldo (wüsste nicht wer sich für so eine Statistik interessieren sollte) einiges "besser" (sofern man es als gut bezeichnen will) macht da wir, wie du richtig sagst, ebenso zu den Top-Leihern gehören.

Zumal du auch ganz genau weißt weshalb und wegen wem ca 80 Mio dieses Gesamtmarktwertes nur verliehen und nicht verkauft werden konnten :roll:
Wenn man diesen außerordentlichen Punkt mal außen vorlässt sieht die ganze Sache nämlich sogar nochmal ganz anders aus...

Im Endeffekt wär es mir btw. aber auch neu, dass es als positiv und smart gilt wenn man darauf angewiesen ist sich etwas zu leihen und als negativ wenn ich sogar den Luxus besitze was über zu haben was ich verleihen kann...
Sehen die allermeisten beim Thema Moneten ja schließlich auch nicht so ;)
campione
 
Beiträge: 453
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

Re: Wintermercato 19/20

Beitragvon Figo » Fr 18. Okt 2019, 11:01

inter hat geschrieben:Eigentlich gehört das noch zu den Sommertransfers, aber da wir den Thread dann ja immer für "tot" erklären, teile ich den Link zur Transfermarkt-Leihspielerstatistik hier: https://www.transfermarkt.de/statistik/leihspieler

Kein Team hat mehr in Marktwert umgerechnete Spieler verliehen als Inter. Den höchsten geliehenen Marktwert haben die Bayern vor Roma und Inter und PSG. Der Unterschied wird noch größer, wenn man das Saldo berücksichtigt - Bayern hat das geschafft, ohne selbst einen Spieler zu verleihen. Das heißt, die spielen mit mehr Marktwert, als sie eigentlich besitzen. Sehr clever gemacht.


sehe das auch so wie du. entweder wir konnten die nicht anders anbringen oder es gab einfach keinen Markt für unsere Spieler.

Und dass die Bayern einfach einen Coutinho per Leihe bekommen ist ein unglaublicher Deal - für mich fast der Deal des Sommers.
Dazu auch noch Perisic per günstiger Leihe - perfekt.
Ach und dann die Geschichte mit Icardi. PSG bekommt da auch einen Toptransfer.
Güsntige Leihe, schlägt er ein, kaufe ich ihn für 65 Mio, wenn nicht, schicken wir ihn wieder zurück (dann hat der Spieler aber wiederum ordentlich an MW eingebüsst - wiederum extrem schlecht für Inter)...
Figo
 
Beiträge: 377
Registriert: So 25. Dez 2016, 14:04

Re: Wintermercato 19/20

Beitragvon inter » Fr 18. Okt 2019, 13:04

campione hat geschrieben:Und ich versteh immer noch nicht was daran so schlimm sein soll (scheinst es ja so zu empfinden so oft wie du es erwähnen musst)

Die Statistik hat Transfermarkt halt gerade auf FB gepostet. Es ist nicht schlimm per se, sondern halt "angelegtes" Geld. Das sind Spieler, die hergeborgt sind, auf die man zumindest für ein Jahr nicht zugreifen kann, für die man aber den Marktwert nicht eingenommen hat, um ihn reinvestieren zu können. Das kann okay sein und ist für viele auch eine Strategie, vor allem junge Spieler anderswo aufzubauen und dann selbst zu nützen oder teurer zu verkaufen. Bei Ü-30-Spielern wie Perisic, Joao Mario oder Nainggolan erschließt sich mir der Sinn jedoch nicht, da hast ja auch du eingeräumt, dass man die eben nicht besser verkaufen konnte.

campione hat geschrieben:Eigentlich nicht, wenn man nicht gerade ausschließlich mit den extremen Gegenbeispielen vergleicht.
Eigentlich ist es viel eher so, dass dieses berüchtigte Saldo (wüsste nicht wer sich für so eine Statistik interessieren sollte) einiges "besser" (sofern man es als gut bezeichnen will) macht da wir, wie du richtig sagst, ebenso zu den Top-Leihern gehören.
campione hat geschrieben:Eh, das war auf Bayern bezogen, die es geschafft haben, gut zu leihen, ohne Gegengeschäfte eingehen zu müssen. Bei uns waren es nicht direkt Gegengeschäfte. Man selbst hat halt bei Perisic, etc. nicht besser handeln können, hat dafür aber meiner Meinung nach stark von Manchesters schlechter Transferstrategie profitiert, was den "Schaden" etwas eindämmt.

campione hat geschrieben:Im Endeffekt wär es mir btw. aber auch neu, dass es als positiv und smart gilt wenn man darauf angewiesen ist sich etwas zu leihen und als negativ wenn ich sogar den Luxus besitze was über zu haben was ich verleihen kann...

Gerade da argumentierst du aber bei Geldwerten ganz anders als bei den Spielerwerten. Da bist du ja (wie auch ich) der Meinung, dass man mit Ratenzahlungen schon einiges vorfinanzieren kann. Denke nicht, dass beispielsweise Bayern es nötig hat, aber wenn man ihnen Coutinho und Perisic quasi "gratis" leiht, um den Kader aufzumotzen, sind sie halt clevere Bargain-Hunter. Wobei Coutinhos Marktwert auch noch realistisch steigen kann, bei Perisic vermute ich, dass Bayern einfach eines seiner letzten Topjahre "aufbraucht" und er dann zurück zu Inter kommt. Er ist dann immer noch nicht richtig alt, aber bei einem Kicker, dessen Qualität zum Großteil von seiner Physis her rührt, kann es schnell gehen (siehe auch Nainggolan).
inter
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46

Re: Wintermercato 19/20

Beitragvon inter » Fr 18. Okt 2019, 13:05

campione hat geschrieben:Und ich versteh immer noch nicht was daran so schlimm sein soll (scheinst es ja so zu empfinden so oft wie du es erwähnen musst)

Die Statistik hat Transfermarkt halt gerade auf FB gepostet. Es ist nicht schlimm per se, sondern halt "angelegtes" Geld. Das sind Spieler, die hergeborgt sind, auf die man zumindest für ein Jahr nicht zugreifen kann, für die man aber den Marktwert nicht eingenommen hat, um ihn reinvestieren zu können. Das kann okay sein und ist für viele auch eine Strategie, vor allem junge Spieler anderswo aufzubauen und dann selbst zu nützen oder teurer zu verkaufen. Bei Ü-30-Spielern wie Perisic, Joao Mario oder Nainggolan erschließt sich mir der Sinn jedoch nicht, da hast ja auch du eingeräumt, dass man die eben nicht besser verkaufen konnte.

campione hat geschrieben:Eigentlich nicht, wenn man nicht gerade ausschließlich mit den extremen Gegenbeispielen vergleicht.
Eigentlich ist es viel eher so, dass dieses berüchtigte Saldo (wüsste nicht wer sich für so eine Statistik interessieren sollte) einiges "besser" (sofern man es als gut bezeichnen will) macht da wir, wie du richtig sagst, ebenso zu den Top-Leihern gehören.

Eh, das war auf Bayern bezogen, die es geschafft haben, gut zu leihen, ohne Gegengeschäfte eingehen zu müssen. Bei uns waren es nicht direkt Gegengeschäfte. Man selbst hat halt bei Perisic, etc. nicht besser handeln können, hat dafür aber meiner Meinung nach stark von Manchesters schlechter Transferstrategie profitiert, was den "Schaden" etwas eindämmt.

campione hat geschrieben:Im Endeffekt wär es mir btw. aber auch neu, dass es als positiv und smart gilt wenn man darauf angewiesen ist sich etwas zu leihen und als negativ wenn ich sogar den Luxus besitze was über zu haben was ich verleihen kann...

Gerade da argumentierst du aber bei Geldwerten ganz anders als bei den Spielerwerten. Da bist du ja (wie auch ich) der Meinung, dass man mit Ratenzahlungen schon einiges vorfinanzieren kann. Denke nicht, dass beispielsweise Bayern es nötig hat, aber wenn man ihnen Coutinho und Perisic quasi "gratis" leiht, um den Kader aufzumotzen, sind sie halt clevere Bargain-Hunter. Wobei Coutinhos Marktwert auch noch realistisch steigen kann, bei Perisic vermute ich, dass Bayern einfach eines seiner letzten Topjahre "aufbraucht" und er dann zurück zu Inter kommt. Er ist dann immer noch nicht richtig alt, aber bei einem Kicker, dessen Qualität zum Großteil von seiner Physis her rührt, kann es schnell gehen (siehe auch Nainggolan).
inter
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46

Re: Wintermercato 19/20

Beitragvon campione » Do 24. Okt 2019, 10:55

Glaub auch nicht, dass die Bayern davon abhängig sind (wobei, zum direkt kaufen wär ein Spieler wie Coutinho für sie vermutlich wirklich eine Preisklasse zu hoch).
War ja auch nur überspitzt formuliert um zu verdeutlichen, dass man das auch komplett umgekehrt sehen kann.
Und schlussendlich hab ich auch nie behauptet, dass das mit der Finanzierung super toll sei sondern nur erwähnt, dass es Usus im Geschäft ist und nicht zwingend was schlechtes bedeuten muss solange andere Kennzahlen stimmen. Im übrigen genau so wie sowohl das ver- als auch selbst leihen von Spielern.

______________


Italiener wollen Wechsel schon im Winter
Inter Mailand intensiviert Interesse an Müller

https://www.kicker.de/760921/artikel/in ... an_mueller

Gott bewahre uns :S Das muss doch eine Ente sein?! Kann ich mir überhaupt gar nicht vorstellen, nachdem wir so viele gute Transfers getätigt haben - wieso sollten wir nun solch einen Fehler mit Ansage begehen?
Zumal: Wo soll er spielen? Den backup will er ja nicht geben, deswegen die Wechselgedanken und in der ersten 11 hat es für ihn kein Platz. Sogar unsere backups finde ich mit Politano und Sanchez weitaus besser...
Der einzige Aspekt der mE dafür sprechen könnte ist, dass Müller von der Mentalität her ein Spieler ist der einem Conte sicherlich imponiert.
Leider hält sich das Gerücht seit einer Weile recht hartnäckig. Lasst uns beten, dass es nur Hirngespinste der Medien sind.


nächste News:

http://www.fussballtransfers.com/andere ... aus_110342

hört sich ziemlich fix an. 22 Mio sind ok aber hätte mir nach der Saison ein wenig mehr erwartet. So ein Premier League B-Club hätte doch bestimmt über 30 Mio gelöhnt.
Sei es drum vllt wollte er auch erst mal in Brasilien bleiben. Immerhin finanziell nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen, vermutlich sogar mit nettem Buchgewinn.
campione
 
Beiträge: 453
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

Re: Wintermercato 19/20

Beitragvon don_skandro » Mo 28. Okt 2019, 15:19

Wohl tut sich ManUnited gerade bei Thomas Müller vor, die wollen ihn wohl viel mehr als wir.
Dafür kursiert der Name Vidal wieder verstärkt rum.
la serie A è nel nostro dna
io non rubo il campionato
ed in serie B non son mai stato
Benutzeravatar
don_skandro
 
Beiträge: 226
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 13:52

Re: Wintermercato 19/20

Beitragvon don_skandro » Di 29. Okt 2019, 10:00

Vertonghen nach Italien?
Bei Jan Vertonghen gibt es seit längeren Spekulationen um einen Abschied von der White-Hart-Lane. Grund dafür ist sein auslaufender Vertrag im kommenden Jahr. Laut dem Guardian will Inter Vertonghen im Winter loseisen. Das lehnen wohl die Spurs ab. Nach Angaben von Sky Sport Italia sind die Nerazzurri aber gewillt, dem belgischen Verteidiger im Sommer einen Drei-Jahres-Vertrag vorzulegen. Dann könnte er schließlich ablösefrei wechseln.


Quelle Spox.com

Ablösefrei wäre das wahnsinn, würde aber auch heißen das wir wohl einen abgeben würden/müssen. Vielleicht können wir ja Godin dann verkaufen und mit ihm noch Geld machen.

Ungern würde ich sehen das wir Bastoni verkaufen, Skrinar sowieso nicht aber ich glaube das steht hier auch nicht zur Debatte.
la serie A è nel nostro dna
io non rubo il campionato
ed in serie B non son mai stato
Benutzeravatar
don_skandro
 
Beiträge: 226
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 13:52

Re: Wintermercato 19/20

Beitragvon campione » Di 29. Okt 2019, 14:33

Hoffentlich nur ein Gerücht. Was für einen Sinn würde es machen Godin für Vertonghen herzugeben? Wegen einem Jahr Altersunterschied?
Godin ist der bessere Spieler und scheint eher "alterstbeständig" als der Belgier zu sein.
campione
 
Beiträge: 453
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

VorherigeNächste

Zurück zu Transfermarkt

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron