Trainer gerüchte




Gerüchte oder Verhandlungen.

Re: Trainer gerüchte

Beitragvon campione » Do 23. Mai 2019, 13:46

8-) :) Juhuuuu

Denke wir können uns gratulieren.

Auch wenn Conte jetzt nicht von jedem der Wunschkandidat Nr.1 war/ist (auch von mir nicht), ist mMn allein die Tatsache sehr zufriedenstellend, dass wir solch einen namhaften und fähigen Trainer an Bord holen konnten.
Wenn ich ein Auto gewinne juckt es mich auch nicht ob jetzt BMW, Mercedes oder Jaguar...
Gibt ein paar Kandidaten die mir besser gefallen hätten aber von denen ist keiner Verfügbar bzw. mehr Wunschdenken als realistische Optionen.

Von daher überwiegt die Freude, bin jetzt wirklich mega gespannt auf unseren Mercato.
FFP-Settlement abgelaufen + die Tatsache, dass ein Conte zu uns kommt lässt wirklich darauf schließen dass wir vor einem extrem hochwertigen Mercato stehen.

Viel Geld ausgeben können bedeutet gleichzeit viel Geld verbrennen können. Hoffen wir also, dass es die richtigen Leute werden! Zumindest die Namen mit denen wir in Verbindung gebracht werden können sich (überwiegend) schon mal sehen lassen.
Wird ein spannender Sommer!

Und worauf ich mich unter Conte am absolut meisten freue ist, dass wir nach Jahren endlich mal wieder ein gescheites Umschaltspiel bei Inter sehen werden :D
campione
 
Beiträge: 453
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

von Anzeige » Do 23. Mai 2019, 13:46

Anzeige
 

Re: Trainer gerüchte

Beitragvon don_skandro » Mo 27. Mai 2019, 13:22


Conte vor Vertragsunterschrift bei Inter
Dass Antonio Conte neuer Trainer von Inter Mailand wird, wurde ja schon seit einiger Zeit vermutet. Jetzt hat Sky Sports erfahren, dass der ehemalige Chelsea-Coach nach dem Champions-League-Endspiel, zu dem er erscheinen wird, mit CEO Beppe Marotta und Präsident Steven Zhang einen dreijährigen Vertrag unterschreiben wird.


Quelle Spox.com
la serie A è nel nostro dna
io non rubo il campionato
ed in serie B non son mai stato
Benutzeravatar
don_skandro
 
Beiträge: 226
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 13:52

Re: Trainer gerüchte

Beitragvon PesGamer » Mo 27. Mai 2019, 14:20

Mit Conte wird sich dann wohl einiges ändern. Gehe von nem 3-5-2 aus.
Da müssen dann neue Flügel her, denke Dalbert ist weg sowie Cedric, DD kann diese Rolle eig nicht ausfülen und wird dann sowieso wahrscheinlich in der 3er Kette spielen. Einziger wäre Asamouh. Für ein Doppelsturm müssten eig 2 neue Stürmer zusätzlich noch her.
PesGamer
 
Beiträge: 109
Registriert: Sa 4. Mai 2019, 12:12

Re: Trainer gerüchte

Beitragvon inter » Mo 27. Mai 2019, 15:26

Bin nach wie vor der Meinung, man hätt zumindest das CL-Finale noch abwarten sollen, ob nicht doch noch ein Pocchettino möglich gewesen wäre.

Witzig auch, wie Conte jetzt bejubelt wird, vor allem von der "Spalletti mag nur Rentner"-Fraktion. Die Neuverpflichtungen unter Spalletti, die es auch ins Erste Team geschafft haben, waren Skriniar, Cancelo, Rafinha, Vecino, Nainggolan, Asamoah, Politano und de Vrij. Fand das eigentlich relativ ausgewogen. Jetzt unter Conte hört man von Dzeko und Godin. Find das eigentlich tragischer, aber möcht noch nicht urteilen - der Mercato hat ja noch nicht einmal geöffnet.

Bzgl. Conte bin ich nicht restlos überzeugt. Natürlich ist er ein guter Coach, aber er war halt in den 90ern schon bei dem Juve, das häufig mit einer sehr schiefen Optik gewonnen hat. Nicht zuletzt 1998 - ein Skandal, der mich erst so richtig für Inter glühen hat lassen. Auch bei Bari war er in den Manipulationsskandal verstrickt, er ist mindestens so stur wie Spalletti und jetzt auch nicht unbedingt der Trainer, der ein langfristiges Jugendprojekt auf die Beine stellen wird, was sich einige hier so wünschen. Außerdem hatte ich immer den Eindruck, dass am ehesten ich noch hier ein Fürsprecher einer Dreierkette war. Insofern find ich es interessant, dass sich jetzt so viele für den Rubentino begeistern können.
inter
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46

Re: Trainer gerüchte

Beitragvon campione » Mo 27. Mai 2019, 15:56

inter hat geschrieben:Witzig auch, wie Conte jetzt bejubelt wird, vor allem von der "Spalletti mag nur Rentner"-Fraktion. Die Neuverpflichtungen unter Spalletti, die es auch ins Erste Team geschafft haben, waren Skriniar, Cancelo, Rafinha, Vecino, Nainggolan, Asamoah, Politano und de Vrij. Fand das eigentlich relativ ausgewogen. Jetzt unter Conte hört man von Dzeko und Godin. Find das eigentlich tragischer, aber möcht noch nicht urteilen - der Mercato hat ja noch nicht einmal geöffnet.


Dass Conte in dieser Hinsicht keinen Deut besser ist haben wir ja schon vor Wochen hier diskutiert... Aber das ist ja nur ein Aspekt von vielen.
Und war nebenbei bemerkt beileibe ja auch nicht der einzig Negative bei Spalletti!

Dzeko wäre aber übrigens genau so auch ein Spalle-Wunsch gewesen ;)
Aber Godin, schätze ich auch, hat speziell mit Conte und seier Dreierkette zu tun...

Und wie du sagst, die Abrechnung wird am Ende gemacht. Ich bin auch alles andere als begeistert von Transfers ala Godin (wobei es mit Conte+Dreierkette wirklich noch einigermaßen plausibel ist) oder Dzeko - aber wenn am Ende des Mercatos die Mischung unter den Neuzugängen wieder stimmt ist es ok. Und wenn er es schafft mit diesen Spielern den großen Erfolg zurück zu bringen dann sowieso... Dann soll es mir am Ende sogar egal gewesen wenn noch de Rossi, Rakitic und Robben dazu kommen :D
campione
 
Beiträge: 453
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

Re: Trainer gerüchte

Beitragvon inter » Mo 27. Mai 2019, 16:04

Wenn man "der Erfolg gibt (Un)Recht" zur Devise macht und am Ende abrechnet, muss man für die Spalletti-Zeit auf jeden Fall schon mal die beste Bilanz der letzten acht Jahre ziehen. Zwei mal in diesem Zeitraum für die CL qualifiziert, beide Male unter Spalletti. Angesichts dessen, ist der Rauswurf etwas hart. An Spalletti hat mich nachträglich der Umgang mit seinen Spielern am meisten gestört. Nicht mal das per se, sondern der dadurch erwachsene (finanzielle) Schaden für den Verein. Hätte nach der Ära Spalletti nur allzugern einen Trainer gesehen, der länger bleiben hätt können, um was aufzubauen, aber sollte es der schnelle Erfolg werden, ist mir sogar dieser Rubentino Recht. Allein mir fehlt die Vorstellungskraft dafür noch, dass Inter bereits nächstes Jahr wirklich Meister werden kann, aber wer weiß - vielleicht überrascht der Mercato ja noch...
inter
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46

Re: Trainer gerüchte

Beitragvon Figo » Mo 27. Mai 2019, 19:37

der finanzielle Schaden ist gering. Er hat zwar Icardi geschäwcht bzw. seinen MW, aber dafür haben andere zugelegt. der MW der Mannschaft hat ja generell zugelegt.
zb. haben Skrinnar, de Vrij, Brozo, Politano zugelegt.
Die anderen haben eher altersbedingt abgebaut, zb. Radja, Rano, Miranda, Perisic,
Figo
 
Beiträge: 377
Registriert: So 25. Dez 2016, 14:04

Re: Trainer gerüchte

Beitragvon campione » Di 28. Mai 2019, 07:23

Figo hat geschrieben:ich habe eher den Gedanken, dass man Dybala nicht spielen lassen will und so hofft, dass er für andere Vereine unattraktiv wirkt, aber trotzdem sind die Vereine an ihm dran


Die Theorie hab ich jetzt schon von mehreren Leuten gehört. Und ich frage mich, wie kommt man auf sowas? Gibts irgendwas, was in die Richtung hindeutet?

Für mich macht das absolut keinen Sinn und ist total unlogisch. Wenn man einen Spieler unbedingt halten will setzt man ihn doch ein auch ein! Für was will man ihn denn sonst halten?
Und das Risiko eines Wechsels minimiert man so doch auch und nicht umgekehrt, weil man:
A: Den Spieler zufriedener macht, so dass er gar nicht gehen will
und B: Sein Preisschild anwachsen lässt, was potentielle Käufer abschrecken kann
campione
 
Beiträge: 453
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

Re: Trainer gerüchte

Beitragvon Figo » Di 28. Mai 2019, 08:38

Ich denke man will ihn erst wieder einsetzten wenn er verlängert oder von seinem wechselwunsch absieht.
Sportliche gründe kann es für eine nichtberücksichtigung nicht geben..
Figo
 
Beiträge: 377
Registriert: So 25. Dez 2016, 14:04

Re: Trainer gerüchte

Beitragvon campione » Di 28. Mai 2019, 12:19

Figo hat geschrieben:Ich denke man will ihn erst wieder einsetzten wenn er verlängert oder von seinem wechselwunsch absieht.
Sportliche gründe kann es für eine nichtberücksichtigung nicht geben..


Wie gesagt für mich total unlogisch. So treibt man den Spieler ja noch eher von sich weg und drückt auch seine Ablöse...

Und es ist ja auch nicht so, dass er Nichtberücksichtigt wird... Er spielt ja, aber längst nicht mehr so gut. Weil er unmotiviert ist und auch weil Ronaldo ihm den Stellenwert im Team weggenommen hat.
Dybala will der Star bei Juve sein, wenn er nur einer von mehreren ist, dann kann er das gleich bei Barca oder Real tun. So schätze ich ihn ein.
campione
 
Beiträge: 453
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

VorherigeNächste

TAGS

Zurück zu Transfermarkt

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron