Serie A News




Serie A + andere Ligen.

Re: Serie A News

Beitragvon don_skandro » Fr 13. Sep 2019, 12:11

Juve mit Millionen-Verlust
Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat im ersten Halbjahr 2019 einen Verlust von 47 Millionen Euro gemacht. Das geht aus der Bilanz des Mutterkonzerns hervor. Im zweiten Halbjahr 2018 hatte der Klub noch einen Gewinn von 7,7 Millionen Euro erwirtschaftet. Die Verschuldung des Vereins von Sami Khedira und Emre Can stieg im Juni 2019 auf 464 Millionen Euro an.


Quelle Spox.com
la serie A è nel nostro dna
io non rubo il campionato
ed in serie B non son mai stato
Benutzeravatar
don_skandro
 
Beiträge: 226
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 13:52

von Anzeige » Fr 13. Sep 2019, 12:11

Anzeige
 

Re: Serie A News

Beitragvon inter » Fr 13. Sep 2019, 13:39

@Campione: Juve hat sicherlich auch Fehler gemacht. Speziell bei Mandzukic seh ich den Vertrag genau wie du für überzogen. Auf der anderen Seite war/ist der schon wichtig, hat eben seine Verdienste im Verein und Juve kann sich das halt leisten, auch einmal einen "Liebhabervertrag" zu vergeben. Die Größenordnung ist jedenfalls auch eine andere, ob man einem Spieler, den man auch einsetzen kann, zwei Millionen zu viel zahlt. Das ist für mich eine andere Kategorie, als wenn ich Spielern, die nicht im Kader verbleiben, sondern sogar gegen einen selbst spielen können, Teil des Gehalts zahle, weil die zu ungünstigen Konditionen verliehen sind, und ich den Marktwert nicht in eine Einnahme umwandeln kann, die ich dann zum re-investieren zur Verfügung hab. Kann es ohne näheres Insiderwissen nicht beurteilen, aber denke, beim Coutinho-Deal zu Bayern steigt Barca beispielsweise genausowenig als Gewinner aus wie Inter bei den Leihen von Perisic, Nainggolan, Icardi und Joao Mario. Barca kann sich das wie Juve eben auch leisten. Inter vielleicht sogar auch schon (da fehlt uns das Insiderwissen, aber es sieht fast danach aus), dann gibt's kein Problem, aber schad ums Geld ist es halt trotzdem. Denn da sind eben die paar Millionen Gehalt für Mandzukic keine Relation zu den Marktwerten von Nainggolan, Perisic, Icardi, Joao Mario in Kombination zu den Gehaltsteilen, die Inter nach wie vor zahlen muss. Das sind halt gleich vier Fälle auf einmal, auch wenn die Ursachen womöglich nicht alle bei Inter und nicht alle dieses Jahr zu suchen sind, aber die vier Leihen fallen jetzt halt nunmal auf eine Saison. Wo Juve demnächst - hoffentlich - einen schwerwiegenden Fehler macht, könnte Dybala sein. Die haben einen alten Kader und brauchen bald wieder einen Umbruch. Die regieren aber schon sehr lange und haben bereits einen erfolgreich hinter sich gebracht (als Vidal, Tevez, Pirlo, etc. gleichzeitig gingen). Find auch den Umgang mit Bale bei Real hinterfragenswert. Also weder ist Inter das einzige Team, das Fehler macht, noch ist alles schlecht. Im Gegenteil: Wenn man von den vier unglücklichen Leihgaben absieht, hat man die Kaderzusammenstellung so ausgewogen wie noch selten zuvor hinbekommen, finde ich. Man ist auf jeder Position bestens besetzt und hat fast überall sehr hochwertigen Ersatz. Man setzt halt viel auf die Karte Conte. Das kann in die Hose gehen, aber auch voll aufgehen und uns viel Freude bereiten.
inter
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46

Re: Serie A News

Beitragvon Figo » Fr 20. Sep 2019, 05:46

don_skandro hat geschrieben:
Juve mit Millionen-Verlust
Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat im ersten Halbjahr 2019 einen Verlust von 47 Millionen Euro gemacht. Das geht aus der Bilanz des Mutterkonzerns hervor. Im zweiten Halbjahr 2018 hatte der Klub noch einen Gewinn von 7,7 Millionen Euro erwirtschaftet. Die Verschuldung des Vereins von Sami Khedira und Emre Can stieg im Juni 2019 auf 464 Millionen Euro an.


Quelle Spox.com


heftig, das sind schon krasse Zahlen. Also die müssen heuer ganz weit in der CL kommen.
Ich denke, deren Kader ist einfach zu teuer. Sie haben einfach jede Pos. dopppelt oder dreifach prominent besetzt.
Sie haben es einfach verpasst, den Kader kräftig auszudünnen und eben einige Spieler abzugeben, wie eben gesagt Mandzukic oder Higuain.
Cuadrado, Costa, Bernadeschi, Dybala, Can, Khedira sind einfach sehr teuer für Backups..
Figo
 
Beiträge: 377
Registriert: So 25. Dez 2016, 14:04

Re: Serie A News

Beitragvon campione » Di 19. Nov 2019, 11:13

„Bei meinem nächsten Klubwechsel will ich alles daran setzen, dass es 60 bis 70 Millionen Euro sind. Man muss ehrgeizig sein und ich werde danach streben“

https://www.transfermarkt.de/10-monate- ... ews/348818

Noch nie so eine bescheuerte Aussage gehört! Was hat ein Spieler bitte davon wenn er seinem neuen Arbeitsgeber möglichst viel Ablöse kostet??!?

Ist es im Gegenteil nicht eher unvorteilhaft wenns ums eigene Gehalt geht? Wenn ich dem Verein übermäßig viel Ablöse koste kann es sein, dass er versucht an meinem Gehalt zu sparen...

Um was geht's da, um Schwanzvergleich mit anderen Profis?

Vor allem hat er vor nicht mal einem Jahr seinen Vertrag beim neuen Verein unterschrieben und redet hier von seinem nächsten Wechsel und wieviel er dabei kosten will... Einigen steigt der Erfolg und die übertriebenen Summer mittlerweile wirklich zu Kopf :roll:

Solche Idioten sind daran schuld, dass ich mich mit diesem Sport immer weniger identifizieren kann...
campione
 
Beiträge: 453
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

Re: Serie A News

Beitragvon inter » Mi 20. Nov 2019, 15:28

campione hat geschrieben:
„Bei meinem nächsten Klubwechsel will ich alles daran setzen, dass es 60 bis 70 Millionen Euro sind. Man muss ehrgeizig sein und ich werde danach streben“

https://www.transfermarkt.de/10-monate- ... ews/348818

Noch nie so eine bescheuerte Aussage gehört! Was hat ein Spieler bitte davon wenn er seinem neuen Arbeitsgeber möglichst viel Ablöse kostet??!?

Ist es im Gegenteil nicht eher unvorteilhaft wenns ums eigene Gehalt geht? Wenn ich dem Verein übermäßig viel Ablöse koste kann es sein, dass er versucht an meinem Gehalt zu sparen...

Um was geht's da, um Schwanzvergleich mit anderen Profis?

Vor allem hat er vor nicht mal einem Jahr seinen Vertrag beim neuen Verein unterschrieben und redet hier von seinem nächsten Wechsel und wieviel er dabei kosten will... Einigen steigt der Erfolg und die übertriebenen Summer mittlerweile wirklich zu Kopf :roll:

Solche Idioten sind daran schuld, dass ich mich mit diesem Sport immer weniger identifizieren kann...


Sowas hab ich schon öfter gelesen. Der will damit seine Dankbarkeit seinem aktuellen Verein gegenüber ausdrücken, dass er für die nicht nur ein sportlicher Gewinn sein möchte, sondern dass er auch ein wirtschaftlicher Erfolg sein möge, bla bla. Das impliziert ja gleichzeitig, dass er sich entsprechend entwickelt, also uneigennützig ist das auch nicht. Er will Milan halt was "zurückgeben". In Wahrheit wird's ihm wohl wurscht sein, Hauptsache, er verdient bei einem neuen Verein dann mehr und hat bessere sportliche Aussichten, aber aktuell ist er bei Milan, also warum soll er nicht was sagen, was denen schmeichelt und gleichzeitig seinen Ehrgeiz zum Ausdruck bringt? Schöner zu hören wär wohl für Fans bei einem guten Spieler, dass er bleiben will, aber so ist er immerhin ehrlich und die Aussage relativ unverfänglich.
inter
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46

Vorherige

TAGS

Zurück zu Serie A & Internationaler Fußball

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron