Rassismus in Italien




Alles was nichts mit Fußball zu tun hat.

Rassismus in Italien

Beitragvon don_skandro » Mi 4. Sep 2019, 13:41

Ich habe den Brief der Curva Nord an Lukaku gefunden.

https://www.bauscia.it/lettera-della-curva-nord-a-lukaku-84387/


Sie schreiben das diese Affenlaute nichts mit Rassismus zu tun haben, sondern das man damit den Gegner nervös machen will.

Schön und gut, aber es bleibt Rassismus, wenn ich den Gegner nervös machen will, dann pfeife ich oder mache extrem krach, aber doch keine Affenrufe.

ich schäme mich für die Curva Nord, wie ich zu den Ultras stehe, wisst ihr, aber von solchen Äußerungen distanziere ich mich.
la serie A è nel nostro dna
io non rubo il campionato
ed in serie B non son mai stato
Benutzeravatar
don_skandro
 
Beiträge: 226
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 13:52

von Anzeige » Mi 4. Sep 2019, 13:41

Anzeige
 

Re: Rassismus in Italien

Beitragvon inter » Mi 4. Sep 2019, 15:27

Für diese Curva Nord kann man sich sowieso nur schämen.
inter
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46

Re: Rassismus in Italien

Beitragvon don_skandro » Do 5. Sep 2019, 14:34

Nein kann man nicht.

Choreos und der Support egal ob auswärts oder daheim ist genial.

Das aber, ist nicht das was ich von Inter Fans erwarte. Das wir uns nur schämen sollen, da widerspreche ich dir. Aber für das Verhalten in dieser Situation und das Affenlaute abgeben, dafür kann muss man sich schämen.
la serie A è nel nostro dna
io non rubo il campionato
ed in serie B non son mai stato
Benutzeravatar
don_skandro
 
Beiträge: 226
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 13:52

Re: Rassismus in Italien

Beitragvon inter » Fr 6. Sep 2019, 11:50

don_skandro hat geschrieben:Nein kann man nicht.

Choreos und der Support egal ob auswärts oder daheim ist genial.

Das aber, ist nicht das was ich von Inter Fans erwarte. Das wir uns nur schämen sollen, da widerspreche ich dir. Aber für das Verhalten in dieser Situation und das Affenlaute abgeben, dafür kann muss man sich schämen.


Die Choreos und der Support (meistens) sind die eine Sache, der Rassismus, Beleidigungen und tw. sogar übergriffiges Verhalten gegen eigene Spieler bis hin zu menschenlebengefährdendem Verhalten gegen Auswärtsfans (prominenter als der Vespa-Vorfall ist hier wohl nichts) ist aber ein Aspekt der Curva Nord, der von vielen Gruppierungen tatsächlich (stolz, wie man sieht) sehr stark vor sich hergetragen wird. Natürlich gibt es auch gemäßigte Gruppen, aber es ist ja kein Zufall, dass sich diese ruhmlose Fanfreundschaft mit den rechtsextremen Laziali gebildet hat. Der lautstarke Teil der Inter-Ultras ist prononciert rechts, fällt mit rassistischen Aktionen auf, macht Probleme, führt zu Stadionsperren und Überwerfungen mit Spielern und dafür schäme ich mich ausschließlich! Da können sie noch so oft bute Papierderln und Botschaften hochhalten oder Bengalisches Feuer ins Stadion bringen, wenn du dafür immer wieder diese Stadionsperren hast, der Ruf leidet und Spieler wie Balotelli in der Tiefgarage aufgelauert und körperlich attakiert werden oder das fahrende Auto mit den (Stief-)Kindern von Icardi mit Steinen beworfen werden, hört sich jede Sympathie von meiner Seite auf.
inter
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46


Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron