Serie A 2019/2020




Von Freundschaftsspielen bis hin zu den Pflicht Spielen.

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon PesGamer » Fr 6. Dez 2019, 07:49

don_skandro hat geschrieben:
campione hat geschrieben:Trotzdem kommen wir langsam an den Punkt wo ich mich frage ob es so sinnvoll wäre in der CL noch weiter zu kommen... Volle Konzentration auf die Liga + 1-2 starke Neuzugänge im Winter und es könnte wirklich einiges drin sein.


Ob es Sinnvoll ist weiter zu kommen??

Natürlich ist es sinnvoll, angenommen du bist ein Spieler auf unserer Wunschliste für den Winter und Inter spielt nur noch euro League aber Verein XY spielt noch CL. Wohin gehst du dann??

Also klar ist es sinnvoll weiter zu kommen und trotzdem noch in der Liga oben mitspielen zu können.



Den finanzielle Aspekt darf natürlich nicht vergessen werden, ebenso wie das Prestige, dass man wieder Thema in ganz EUropa sein wird
PesGamer
 
Beiträge: 109
Registriert: Sa 4. Mai 2019, 12:12

von Anzeige » Fr 6. Dez 2019, 07:49

Anzeige
 

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon campione » Fr 6. Dez 2019, 07:57

Finanziell stimmt sicherlich.

Aber vom Prestige würde ich definitiv sagen, dass ein Scudetto mehr wiegt als ein CL-Achtelfinale.

Mein Gedanke war halt jener, ob es sich lohnt weiterzukommen nur um dann im Achtelfinale eh rauszufliegen und dafür die Doppelbelastung in den Monaten, in denen wir traditionell eh einbrechen in kauf zu nehmen.

Aber wahrscheinlich habt ihr recht und die Vorteile überwiegen trotzdem, zumal es eh nur zwei zusätzliche Spiele wären.
campione
 
Beiträge: 453
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon PesGamer » Fr 6. Dez 2019, 14:07

Wenn man im Winter nochmal quantitativ nachrüstet, sollte das mit der doppel bzw dreifachbelastung kein problem darstellen
PesGamer
 
Beiträge: 109
Registriert: Sa 4. Mai 2019, 12:12

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon inter » Di 10. Dez 2019, 12:44

Bei der EL kann ich das noch halbwegs verstehen, aber in der CL nicht wirklich. Da hängt viel Geld und Prestige dran.
inter
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon don_skandro » Di 7. Jan 2020, 09:42

Eigentlich gutes Spiel gestern, nicht perfekt aber das braucht man nicht immer.

Genial war das 3:1 in der Phase in der Neapel am Zug war.
Was ich ein wenig dreist fand waren die vielen gelben karten und den nicht gegeben Elfer für uns.

Das waren gefühlt unterschiedliche Ansätze. Neapel hat gefühlt 3 mal weniger Gelb bekommen wie wir.

Aber Egal. Lukaku hat ein gutes Spiel gemacht. hat mir sehr gut gefallen. Bastoni wird immer besser und wichtiger.
la serie A è nel nostro dna
io non rubo il campionato
ed in serie B non son mai stato
Benutzeravatar
don_skandro
 
Beiträge: 226
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 13:52

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon campione » Di 7. Jan 2020, 10:00

Der Hammer, dass Bastoni so viel Einsatzzeit bekommt.

Macht für mich damit aber gleichzeitig auch Godin zum flop, wenn er wirklich so entbehrlich ist, dass ein Bastoni so häufig für ihn spielen kann... Von Godin hab ich aufgrund seines Rufs, Gehalts und natürlich Leistungen vergangener Tage einfach mehr erwartet und jünger wird der ja leider auch nicht... Im Spielaufbau ist er sicherlich eine Bereicherung aber gegen den Ball hab ich einfach mehr erwartet. Jetzt haben wir ihn bis 2022 mit seinem dicken Gehalt an der Backe. Für mich leider ein Flop mit Ansage.
Vor ähnlichem hab ich auch bei einem Vidal Angst.

Schirileistung war in der Tat mal wieder unterirdisch. Dass nicht mal der VAR eingeschalten wird bei dem glasklaren 11er :roll:
Dass man in Italien einfach dieses Schiriproblem nicht in den Griff bekommen kann :roll:

Anonsten Lukaku wieder im Beast-Modus. Was an dem im Sommer gezweifelt, teilweise die Klasse abgesprochen wurde... Auch ein Kumpel, für den Lukaku immer eine "Pfeife" war, muss mittlerweile anerkennen, dass der Kerl einfach ne Maschine ist :mrgreen:
Für mich schlicht der bessere Fußballer als ein Icardi, der vielleicht geringfügig besseres Zielwasser trinkt aber ansonsten in so ziemlich allen Belangen dem Belgier unterlegen ist.

Trotz Napolis Seuchensaison: Ich hätte nicht erwartet, dass wir da Auswärts so souverän (bis auf die kurze Phase in HZ2) einen 3er einfahren. Man muss bedenken, dass bei uns auch wieder mal 4-5 Spieler auf dem Platz standen, die eigentlich den höchsten Ansprüchen nicht genügen. Echt krass, was Conte aus der Truppe rausholt. Schade dass es in der CL nicht gereicht hat.

Aber da kommt gerade richtig was ins Rollen. Wenn man das Team weiter verstärkt und Conte vllt mal länger als 1-2 Jahre bei einer Station bleibt (angeblich will er dieses Image ja ablegen) kann hier richtig was entstehen...
Denke die nächste Saison wird da ganz entscheidend sein wo die Reise hin geht. Chelsea ist nach der ersten Wahnsinnssaison ziemlich eingebrochen und ich denke schon, dass es mit Contes Stil zusammen hängen kann weil gewisse Spieler dann irgendwann einfach ausgebrannt sind, sowohl physisch als auch Mental.
Denke gerade deswegen Pocht ein Conte so sehr auf seine Spezialisten wie etwa einen Vidal. Mit einem Vidal auf dem Feld würde es sicher nicht vorkommen, dass man beispielsweise bei Führung das Fußball spielen einstellt. Der würde das nicht zulassen und alle um sich rum zur Sau machen xD
campione
 
Beiträge: 453
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon inter » Di 7. Jan 2020, 16:21

campione hat geschrieben:Der Hammer, dass Bastoni so viel Einsatzzeit bekommt.

Macht für mich damit aber gleichzeitig auch Godin zum flop, wenn er wirklich so entbehrlich ist, dass ein Bastoni so häufig für ihn spielen kann... Von Godin hab ich aufgrund seines Rufs, Gehalts und natürlich Leistungen vergangener Tage einfach mehr erwartet und jünger wird der ja leider auch nicht... Im Spielaufbau ist er sicherlich eine Bereicherung aber gegen den Ball hab ich einfach mehr erwartet. Jetzt haben wir ihn bis 2022 mit seinem dicken Gehalt an der Backe. Für mich leider ein Flop mit Ansage.
Vor ähnlichem hab ich auch bei einem Vidal Angst.

Echt? Hatte irgendwie in Erinnerung, dass ich der einzige war, der bei Godin auf Vidic verwiesen und Vorsicht geprädigt hat, aber kann mich irren.

campione hat geschrieben:Schirileistung war in der Tat mal wieder unterirdisch. Dass nicht mal der VAR eingeschalten wird bei dem glasklaren 11er :roll:
Dass man in Italien einfach dieses Schiriproblem nicht in den Griff bekommen kann :roll:

Das hab ich mir auch gedacht. Unbegreiflich. Zum Glück in einer Partie, die ohnehin gewonnen wurde (wie auch bei Slavia Prag). Aber man stelle sich vor, das wäre entscheidend wie voriges Jahr gegen Parma oder Fiorentina. Sehr ärgerlich... Hoffe, das bleibt dem Schiri im Hinterkopf, wenn er wieder gegen (!) uns pfeift und er probiert das zu überkompensieren.


campione hat geschrieben:Anonsten Lukaku wieder im Beast-Modus. Was an dem im Sommer gezweifelt, teilweise die Klasse abgesprochen wurde... Auch ein Kumpel, für den Lukaku immer eine "Pfeife" war, muss mittlerweile anerkennen, dass der Kerl einfach ne Maschine ist :mrgreen:
Für mich schlicht der bessere Fußballer als ein Icardi, der vielleicht geringfügig besseres Zielwasser trinkt aber ansonsten in so ziemlich allen Belangen dem Belgier unterlegen ist.

Der Antwerper Berserker ist eine Wucht, aber würd die nicht so vergleichen. Icardi hat die besseren Statistiken. In einem Traumszenario könnte der mit Lautaro, Lukaku und Esposito eine Stürmerauswahl bilden, wie wir es seit Ibra-Adriano-Balotelli-Crespo oder Vieri-Ronaldo-Baggio-Zamorano-Recoba nicht mehr hatten. Realistisch wird aber wohl PSG die Klausel ziehen (dumm wären sie) und hier würde man Icardi wohl auch nicht mehr benötigen, bzw. gäbe es Positionen, an denen man einen Transfererlös für ihn besser investieren könnte.

campione hat geschrieben:Wenn man das Team weiter verstärkt und Conte vllt mal länger als 1-2 Jahre bei einer Station bleibt (angeblich will er dieses Image ja ablegen) kann hier richtig was entstehen...
Denke die nächste Saison wird da ganz entscheidend sein wo die Reise hin geht. Chelsea ist nach der ersten Wahnsinnssaison ziemlich eingebrochen und ich denke schon, dass es mit Contes Stil zusammen hängen kann weil gewisse Spieler dann irgendwann einfach ausgebrannt sind, sowohl physisch als auch Mental.

Guter Punkt. Wird interessant zu beobachten sein. Hoffen wir mal, Contes Inter hält länger.

campione hat geschrieben:Denke gerade deswegen Pocht ein Conte so sehr auf seine Spezialisten wie etwa einen Vidal. Mit einem Vidal auf dem Feld würde es sicher nicht vorkommen, dass man beispielsweise bei Führung das Fußball spielen einstellt. Der würde das nicht zulassen und alle um sich rum zur Sau machen xD
Das hätte ich mir offengestanden von einem Nainggolan auch erwartet. So kann man sich irren.
inter
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon campione » Mi 8. Jan 2020, 07:43

Godin: Ich war aufgrund des kolportierten Gehalts und der Vertragslaufzeit von Anfang an dagegen. Es ist zwar am Ende geringer ausgefallen als vermutet aber mir trotzdem noch zu hoch.
Von der Klasse war ich zwar überzeugt aber das Gesamtpaket hat für mich einfach nicht gepasst.
Hab mir dann wenigsten WK Leistungen erwartet aber wie gesagt, mMn bleibt er deutlich hinter den Erwartungen zurück
campione
 
Beiträge: 453
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon Figo » Mi 8. Jan 2020, 09:54

ich weiß nicht, was ihr gegen Godin habt? Für mich ein Musterprofi, der sowohl in der IV und auf RV spielen kann - top!
Und es heißt ja nicht, dass in Bastoni verdrängt hat, vielleicht hatte es einfach taktische Massnahmen oder ist einfach nicht in Form.
Freuen wir uns doch für Bastoni, dass wir da einen jungen Spieler haben der das schon spielen kann.
Vielleicht wollte Conte da einen schnelleren Spieler haben und Bastoni als Linksfuss ist ja besser als wenn ein Skrinniar auf links muss.
Und seien wir ehrlich, aktuell hätten nicht viele Verteidiger auf dieser Welt ein Leiberl gegen De Vrij und Skrinniar. Da sind uns echte Transfercoups gelungen.

Und inter, du bist ja generell immer am Zweifeln, wenn da so ein Oldie kommt und vergleichst diese immer gleich gerne mit einem Vidic...

Im Gesamtpaket finde ich trotzdem das es passt - keine Ablöse, mega Erfahrung, und so wie es aussieht, hat er kein Problem, wenn er auf der Bank sitzt.
Er kann den jungen Spielern helfen sich weiter zu entwickeln und springt ein, wen er benötigt wird.
Kann mir auch vorstellen, dass sich andere Spieler gerne Inter anschliessen, wenn sie sehen, was für tolle Spieler wir haben und Godin ist einer. Bei mir wäre er Kapitän.
Figo
 
Beiträge: 377
Registriert: So 25. Dez 2016, 14:04

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon inter » Do 9. Jan 2020, 17:15

Figo hat geschrieben:ich weiß nicht, was ihr gegen Godin habt? Für mich ein Musterprofi, der sowohl in der IV und auf RV spielen kann - top!
Und es heißt ja nicht, dass in Bastoni verdrängt hat, vielleicht hatte es einfach taktische Massnahmen oder ist einfach nicht in Form.
Freuen wir uns doch für Bastoni, dass wir da einen jungen Spieler haben der das schon spielen kann.
Vielleicht wollte Conte da einen schnelleren Spieler haben und Bastoni als Linksfuss ist ja besser als wenn ein Skrinniar auf links muss.
Und seien wir ehrlich, aktuell hätten nicht viele Verteidiger auf dieser Welt ein Leiberl gegen De Vrij und Skrinniar. Da sind uns echte Transfercoups gelungen.

Und inter, du bist ja generell immer am Zweifeln, wenn da so ein Oldie kommt und vergleichst diese immer gleich gerne mit einem Vidic...

Im Gesamtpaket finde ich trotzdem das es passt - keine Ablöse, mega Erfahrung, und so wie es aussieht, hat er kein Problem, wenn er auf der Bank sitzt.
Er kann den jungen Spielern helfen sich weiter zu entwickeln und springt ein, wen er benötigt wird.
Kann mir auch vorstellen, dass sich andere Spieler gerne Inter anschliessen, wenn sie sehen, was für tolle Spieler wir haben und Godin ist einer. Bei mir wäre er Kapitän.

Wir haben absolut nichts gegen Godin, nur braucht man so einen Spieler nicht, wenn er nur auf der Bank sitzt. Die Topverdiener müssen spielen. Auf die Bank kann man sich billigere und jüngere setzen.

Stimmt schon, sehe es lieber, wenn man junge Spieler holt oder selbst entwickelt, aber wenn man erfahrene Haudegen zu günstigen Konditionen bekommt (idealerweise nur geliehen, aber von mir aus auch ablösefrei und zu keinem Mordsgehalt), dann hab ich nichts dagegen.

Würde er spielen, wäre ich sowieso für ihn als Kapitän, allein, weil er der geborene Führungsspieler ist und vor allem, weil er voriges Jahr in der Zeit der ganzen Kontroversen noch nicht da war und unvoreingenommen an die Sache rangehen hätt können.
inter
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Serie A 2019/2020
Forum: Serie A & Internationaler Fußball
Autor: don_skandro
Antworten: 9

Zurück zu Die Partien

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron