Serie A 2019/2020




Von Freundschaftsspielen bis hin zu den Pflicht Spielen.

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon don_skandro » Di 1. Okt 2019, 12:40

Wir sind halt ein Volk von unzufriedenen, aber das hat die zeit mit uns gemacht. Wie oft sollte "dieses Jahr" das jahr werden.
Wie oft war man so nah an einem Transfer dran, wie oft stand der Spieler vor der unterschrift etc.

Jetzt hat man einen Trainer der gewinnen will und zwar mehr wie seine Spieler manchmal, wenn er die Mentalität auf die Mannschaft bekommt wird das was.

Ich würde gerne die Vorrunde überstehen in der CL und in der Liga nciht erst am letzten Spieltag in die CL einziehen sondern schon mal 4-5 Spieltage vorher sicher drin sein, ist vielleicht dieses Jahr viel verlangt aber dann gerne 2-3 Spieltage vorher. Ich hätte gerne eine Mannschaft in der man einen klaren Plan und eine richtung sieht wohin die Richtung gehen soll.

Ein Team das auch junge leute mit einbaut und einbauen kann wo man nach einem schlechten Spiel nicht gleich alles über den Haufen wirft.

Kontinuität, 3-4 Jahre lang den gleichen Trainer, mal wieder was gewinnen, Spieler einbauen, entwickeln und mit Ihnen erfolgreich sein. Das hätte ich gerne.
la serie A è nel nostro dna
io non rubo il campionato
ed in serie B non son mai stato
Benutzeravatar
don_skandro
 
Beiträge: 226
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 13:52

von Anzeige » Di 1. Okt 2019, 12:40

Anzeige
 

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon inter » Fr 4. Okt 2019, 11:04

Wir befinden uns zwischen höchst brisanten Partien gegen Barca und Juve, aber im Forum herrscht tote Hose...
inter
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon Figo » Fr 4. Okt 2019, 11:24

das habe ich auch bemerkt. Irgendwie kommt dieses Forum nicht so zum Laufen
Figo
 
Beiträge: 377
Registriert: So 25. Dez 2016, 14:04

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon campione » Mo 7. Okt 2019, 07:17

Es gibt wenig zum meckern derzeit, das ist der Grund ;) :P Wartet mal ab, jetzt haben wir 2 Spiele in Folge verloren. Wenn wir die nächsten 2 nicht gewinnen geht's hier wieder rund :mrgreen:


ne mal ernsthaft: Ich persönlich hab derzeit auch nicht so viel Zeit meine gewohnten Romane zu schreiben :D

Und wenn einer schnell mal ne News oder ne Frage zum raushauen hat, schickt er des halt meistens in WA. Ist auch irgendwie cooler, weil man meistens direkt eine Reaktion bekommt.

Bin immer noch der Meinung Discord wäre die perfekte Plattform für unsere Bedürfnisse gewesen. Mischung aus WA und Forum halt. Nutzbar an PC und Smartphone. Man hätte eben einen Kanal zum normalen talken als WA-Ersatz und diverse weitere, die dann eben unsere heutigen Threads darstellen.
Und wir hätten auch mal über den Audiokanal talken können damit wir uns gegenseitig über unsere Dialekte lustig machen können :mrgreen:
Ich denke eben dass wir dort auch aktiver gewesen wären, weil man eben mal schnell per Smartphone halt eher direkt antwortet als übers Forum.

Die einzigen Abstriche hätte man halt in Sachen Unterforen machen müssen. Aber seien wir ehrlich, die brauchen wir auch nicht wirklich, für uns 5-6 Hansels braucht man weder für jeden Spieler noch für jeden Spieltag einen eigenen Thread. Gerade da wir eh meistens in mehreren davon über das gleiche schwafeln^^
campione
 
Beiträge: 453
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon campione » Mo 21. Okt 2019, 07:55

Was für ein Spiel.

Wir müssen uns, gerade jetzt wo diese Position bei einem Conte so wichtig ist, bevor wir an irgendwelche neuen Mittelfeldspieler oder Stürmer denken endlich mal um gescheite(!) AV bemühen. Alles andere, Luxussprobleme vor den eigentlichen Problemen zu lösen, macht wenig Sinn. Ist doch einfach unglaublich, dass wir so ein System spielen und auf den Außen nur mit Pfeifen besetzt sind :evil:

Von unseren ganzen AV/Flügel hat keiner aber auch keiner, bis auf mit Abstrichen evtl. ein Asamoah, auch nur annähernd ausreichende Qualität. Und geht mir bitte weg mit einem Biraghi, der Junge ist genau so biederer Durchschnitt wie ichs mir erwartet hab, da hätten wir ehrlich mit Dalbert weiter machen können von dem ich mir wenigstens offensiv mehr Impulse erwarte.

Und auf der Rechten Seite spricht allein schon Bände, dass Candreva da unser bester Mann ist :roll:
Lazaro zu bewerten nach so wenigen Minuten ist gewagt aber hatte schon von Anfang kein gutes Gefühl, viele BuLi-Fans hatten mich gewarnt: Er würde nichts taugen und sei zudem kein richtiger AV... vor allem keiner für die Serie A wie es scheint. Mag sein, dass man ihn in der BuLi dafür in einer 3er-Kette gebrauchen kann wo seine Offensivqualitäten mehr zum tragen kommen. Aber hierzulande muss ein AV eben auch ein gutes Stellungsspiel besitzen, ein gewisses taktisches Verständnis aufweisen und ein entsprechendes Zweikampfverhalten an den Tag legen.
Alles Dinge die Lazaro, wie es mir stand heute scheint, nicht drauf hat.
Wenn es sich bis zum Januar nicht bessert würde ich diesmal nicht lange fackeln und ihn direkt verleihen, am besten zurück in die BuLi. Könnte mir die Eintracht als Abnehmer gut vorstellen. Evtl. rettet das seinen MW und es lässt sich so das nächste Millionengrab vermeiden.
Scheint die erste Schnappsidee von Conte gewesen zu sein. Wundert mich erlich gesagt, weil er gerade auf der Position immer ein gutes Händchen bewiesen hat.

Unser Bigman hat den Kritikern lügen gestraft und auch Lautaro bekommt langsam Argentinien-Form. Verballert mir zwar immer noch zu viel aber dafür erarbeitet er sich auch eine Menge. Zusammengefasst finde ich unseren Doppelsturm genial, besser kann man ihn kauf aufstellen.

Erfreulich auch zu sehen, dass wir in der Offensive nicht zu sehr von Sensis genialen Momenten abhängig sind. Funktioniert auch so.
campione
 
Beiträge: 453
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon Figo » Mo 21. Okt 2019, 09:43

Milan, Juve und Napoli gewonnen. Lazio und die Roma nur mit Unentschieden.
Wir sind 5 Punkte vor Neapel. Wer hätte das vor der Saison gedacht?
Atalanta weiterhin stark und ist dritter mit 17 Punkten.
Damit haben wir 7 Punkte Vorsprung auf einen Nicht-CL-Platz.

Konnte das Spiel gestern nicht sehen, habe nur im Chat etwas verfolgt.
Habe mir am Abend ei Hightlights angesehen.
Sassuolo ist immer eine Wundertüte. Die kann man 7:0 wegballern oder auch 2:1 verlieren.

Damit sage ich, wichtig war der Sieg, aber natürlich darf man da keine 3 Tore bekommen.
Lazaro bisher echt blass, da kam keine gute Partie (andere Neuzugänge haben einfach viel besser eingeschlagen).
Birahti scheint sich nach dem Kommentaren bisher zu urteilen, nahtolos in die Flops auf der AV-Pos einzuordnen.
Warum ist das immer so bei uns?
Figo
 
Beiträge: 377
Registriert: So 25. Dez 2016, 14:04

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon fenomeno » Mo 21. Okt 2019, 11:21

Also wer nach der National pause erwartet hätte das wir so gut spielen können... vorallem ohne Sensi, Godin Sanchez und nach einer bitteren Niederlage gegen Juve.
Ich will keine prognosen machen aber wenn wir dieses tempo halten würden und uns im januar verstärken, dann ist alles drin. Aber es ist natürlich früh. Wichtig ist es einfach so weiter zu machen. Immer besser werden und nie einen schritt nach hinten machen.
Benutzeravatar
fenomeno
Administrator
 
Beiträge: 315
Registriert: Di 29. Nov 2016, 13:53

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon inter » Di 22. Okt 2019, 15:01

Das mit den Außenverteidigern ist wirklich merkwürdig. Dieses Problem begleitet uns schon seit einer Ewigkeit. Haben die ganzen Debatten im alten Forum ja in einem Thread subsummiert, weil da so viele Personalien ausprobiert worden sind. Die Guten wurden nicht verpflichtet (Telles, Cancelo), gute wie beispielsweise Montoya bekamen keine richtige Chance, sie verletzten sich gleich (Vrsajlko) oder sie sind nicht so gut und kommen nicht einmal an D'Ambrosinho vorbei. Biraghi fand ich bislang eigentlich nicht so schlecht, Dimarco bekam noch keine Chance und Asamoah ist ganz okay. Rechts hat man sich wieder einmal falsch entschieden. Wenn einem Lazaro zu offensiv ist, musste man das eigentlich schon vorab gewusst haben. Wobei man den nicht anhand der 15 Minuten gegen Sassuolo beurteilen sollte - nach dem 4:1 hat eigentlich keiner mehr sonderlich gut gespielt. Lazaro hat seine Qualitäten in der Offensive - bei Österreich glänzt er zuletzt regelmäßig mit Toren und Assists. Den würde ich lieber wieder bei einem Rückstand eingewechselt sehen als wenn man verwalten möchte. Gegen Prag kam man mit ihm zumindest noch zum Ausgleich.
inter
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon campione » Di 22. Okt 2019, 15:41

ich will ja nichts sagen aber Lazaro hat sich schon 2-3 mal übel abkochen lassen. Wie er beim 4:3 da rein geht bzw. zumindest der Versuch dessen xD hab wirklich selten so was amateurhaft wirkendes bei uns gesehen.

Also bei den AVern trifft uns klar auch selbst die Schuld aber bin nach wie vor der Meinung, dass hier der Markt einfach auch schwierig ist und wenig hergibt. Gefühlt gibt es kaum Weltklassespieler auf dieser Position. Und wenns mal einen richtig guten gibt ist der gleich sündhaft teuer und landet bei ManCity :mrgreen:
Auch wenns leicht besser wirkt wie noch vor einigen Jahren, da war es gefühlt noch schlimmer.
Ein Indiz was dafür spricht ist, dass immer wieder IVs zweckentfremdet werden um auf den Außen zu spielen. Auch bei großen Fußballernationen wie Deutschland oder Italien die so ziemlich auf jeder Position Topspieler rausbringen herrscht mangel auf den AV.
Sogar WM Frankreich musste mit Pavard auf einen geschulten IV setzen.
campione
 
Beiträge: 453
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon inter » Di 22. Okt 2019, 16:08

campione hat geschrieben:ich will ja nichts sagen aber Lazaro hat sich schon 2-3 mal übel abkochen lassen. Wie er beim 4:3 da rein geht bzw. zumindest der Versuch dessen xD hab wirklich selten so was amateurhaft wirkendes bei uns gesehen.

Also bei den AVern trifft uns klar auch selbst die Schuld aber bin nach wie vor der Meinung, dass hier der Markt einfach auch schwierig ist und wenig hergibt. Gefühlt gibt es kaum Weltklassespieler auf dieser Position. Und wenns mal einen richtig guten gibt ist der gleich sündhaft teuer und landet bei ManCity :mrgreen:
Auch wenns leicht besser wirkt wie noch vor einigen Jahren, da war es gefühlt noch schlimmer.
Ein Indiz was dafür spricht ist, dass immer wieder IVs zweckentfremdet werden um auf den Außen zu spielen. Auch bei großen Fußballernationen wie Deutschland oder Italien die so ziemlich auf jeder Position Topspieler rausbringen herrscht mangel auf den AV.
Sogar WM Frankreich musste mit Pavard auf einen geschulten IV setzen.


IV kann man leichter zu AV machen, wenn man eine Viererkette hat. In einem 3-5-2 seh ich das als schwierig an.

Wenn der Markt zu wenig hergibt, dann kann man sich auch auf die eigenen Produkte konzentrieren.

Lazaro hat jetzt ein schlechtes Spiel gemacht, kam aber in einer komischen Phase. Er ist sicher die offensivere AV-Option, man hat als Team aber zurückgeschaltet und ist in den Verwaltungs-Modus gegangen. Übertriebener Vergleich, aber wenn Ranocchia als Stürmer gebracht wird, regt sich ja auch keiner auf, wenn er nicht trifft. ;) Lazaro hatte sicher eine schlechte Partie. Die letzten vier Länderspiele fand ich ihn sehr, sehr gut, in dem einen anderen Interspiel, das er bestreiten durfte (gegen Prag) fand ich ihn okay. Wie gesagt, er ist vermutlich (noch?) nicht die Defensivoption, für die man ihn offenbar hält, aber nachdem er so früh geholt wurde (und nicht erst, als bessere Alternativen gescheitert sind), müsste man sich doch denken, dass man weiß, wen man sich da geholt hat und wieso.
inter
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Serie A 2019/2020
Forum: Serie A & Internationaler Fußball
Autor: don_skandro
Antworten: 9

Zurück zu Die Partien

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron