Serie A 2019/2020




Von Freundschaftsspielen bis hin zu den Pflicht Spielen.

Re: 1. Giornata; Inter - Lecce; Mo 26.08.19

Beitragvon inter » Di 27. Aug 2019, 11:14

Liverani hat Lecce vielleicht auch noch etwas zu offensiv für die Serie A spielen lassen. Grundsätzlich begrüßenswert, die haben sich nicht versteckt. Man darf nur nicht vergessen, dass das Inter ja auch entgegen kommt. Voriges Jahr hatten wir wesentlich mehr Probleme, wenn die "Kleinen" nicht mitgespielt, sondern sich hinten reingestellt haben.
inter
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46

von Anzeige » Di 27. Aug 2019, 11:14

Anzeige
 

Re: 1. Giornata; Inter - Lecce; Mo 26.08.19

Beitragvon campione » Di 27. Aug 2019, 16:11

Candreva hat auch defensiv einen soliden Job gemacht. War wohl seine beste Leistung in unserem Trikot bisher.
Conte und Candreva, das passt einfach. Lazaro natürlich der ganz große Verlierer nach dem Spiel gestern.

Asamoah muss man auch loben. Hab mir schon gedacht dass er sich auf der LM Position viel besser tut. Hat damals auch bei Juve unter Conte dort gut funktioniert.
Der Mann ist wirklich ein guter Dribbler wie ich finde und hat ansonsten auch einfach die Erfahrung und die Routine und ist auch physisch immer noch in Top Verfassung.

Schon bemerkenswert was Conte aus seinen Flügelspielern immer wieder raus holt. Sogar ein Viktor Moses war unter ihm große Klasse. Der Mann weiß einfach welches Material er braucht und gibt den Leuten dann auch ein gutes Mindset mit.

Die IV hat etwas gewackelt, war aber auch weit weg von best Besetzung.

Mittelfeld: Sensi und Brozovic wirklich klasse. Auch Vecino war nicht schlecht aber man hat in den 20 Minuten schon gesehen dass Barella eine Klasse besser ist. Wird nicht lang dauern bis er Stamm spielt.

Sturmduo: Wie ichs mir gedacht hab, die zwei passen wie die Faust aufs Auge. Bringen in Kombination eine ungeheure Dynamik mit. Lukaku ist ein ganz anderer Stürmertyp als man aufgrund seiner Statur vermuten würde. Man denkt da eher an einen Wandstürmer der die Bälle fest macht. Er ist aber mit Ball am Fuß viel stärker als ohne bzw. in der Luft.
Wenn er mit Tempo auf die IV zubüffelt ist er kaum aufzuhalten, auch wenn er in Unterzahl ist. Ein klein wenig erinnert mich das an Adriano auch wenn er wahrscheinlich nie ganz seine Klasse hatte/haben wird.
Politano auch stark nach seiner Einwechslung. Hätte sich auch mit einem Tor belohnt, wäre Romelu nicht im Abseits gestanden. Hat sich als Option im Sturm bestätigt.
Sanchez wäre zwar nice to have (Dybala sowieso) aber mMn brauchen wir nicht zwingend einen weiteren Stürmer,
würde Lautaro nur Spielzeit kosten. Soll lieber Esposito dafür öfters mal ran wenn sich jemand verletzt. Und wenn alle Stränge reißen gibt's ja immer noch Icardi.

Brauch auch keinen SMS. Super Spieler, ich mag den, aber macht wenig Sinn, der würde Barella nur Spielzeit wegnehmen. Lieber einen wie de Paul als weitere Option, falls man ihn gegen einen Valero oder so austauschen kann

Conte: Top Coach mit einer klaren Vision (die auch aufgeht). Und wie wir nach 2:0 Führung immer noch drauf gehen ist mal so gar nicht Interlike gewesen xD
Alles genau so wie ichs mir erhofft hab.
Wenn man bedenkt wie stark gerade in der 1. Saison Contes Teams sind... Da kann einiges gehen diese Saison.
Macht jedenfalls Lust auf mehr.
campione
 
Beiträge: 453
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

Re: 1. Giornata; Inter - Lecce; Mo 26.08.19

Beitragvon Figo » Mi 28. Aug 2019, 16:51

Spaletti hätte nach dem 1:0 oder spätestens nach dem 2:0 auf Verwalten geschalten..
Figo
 
Beiträge: 377
Registriert: So 25. Dez 2016, 14:04

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon campione » So 1. Sep 2019, 09:41

So wie ich das sehe waren die Leute die 1 Thread pro Wettbewerb wollen 3 zu 2 in der Überzahl.
Also hab ich den Thread mal umbenannt.
Wenn ihr wollt können wir aber auch nochmal eine offizielle Umfrage starten.
campione
 
Beiträge: 453
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon inter » Mo 2. Sep 2019, 10:11

Dergestrige Sieg war hart umkämpft. Es ist sehr entscheidend, auch solche Spiele zu gewinnen, egal wieviel Glück dabei ist. Jetzt kann man selbstbewusst den Weg weitermachen. Hoffe, heute endet die Icardi-Saga, denn dass es im Hintergrund diese Verfahren und Unstimmigkeiten gibt, braucht keiner. Der Dybala-Tausch scheint leider vom Tisch, mittlerweile wäre ich sogar mit einem 80-Mio-Abgang zufrieden, nicht glücklich, aber es scheint langsam das wenigst blöde Szenario zu werden.
Hinten war das Team noch nicht ganz sattelfest, was ja nicht verwundern muss, wenn im neuen System gleich zwei Innenverteidiger fehlen. Sensationelli hat mich auch gestern wieder begeistert. Sonst war das Spiel im Allgemeinen sehr aufgeladen, das hat mich etwas überrascht.
Beide Teams waren seltsam aggressiv. Kann es nicht nachvollziehen, wieso man Leihgaben keine Klausel einbaut, dass sie nicht gegen einen selbst spielen dürfen. In Nainggolans Fall ganz besonders. Ist das in Italien nicht zulässig? Anders kann ich mir das nicht erklären.
inter
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon inter » Mo 2. Sep 2019, 10:14

campione hat geschrieben:So wie ich das sehe waren die Leute die 1 Thread pro Wettbewerb wollen 3 zu 2 in der Überzahl.
Also hab ich den Thread mal umbenannt.
Wenn ihr wollt können wir aber auch nochmal eine offizielle Umfrage starten.


Beuge mich der Mehrheit. Vielleicht hat auch die Unklarheit abgehalten, allzuviel zu schreiben, aber im Grunde wurde im Forum im Vorfeld kaum was zur Partie diskutiert. Würde daher immer noch nicht einen eigenen Thread pro Spiel für nötig erachten, aber wenn das der allgemeine Wunsch ist, können wir das gerne machen.
inter
 
Beiträge: 321
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 15:46

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon fenomeno » Mo 2. Sep 2019, 11:24

Naja ich hab mir ja fast alle spiele geshehen von diesne 2 ersten spieltagen (die von Juve Napoli Roma und Milan) und muss sagen das der Start wohl für jedes team kompliziert ausschaut. In den ersten Spieltagen zählt einfach gewinnen, alles andere kommt später..

Aber trotzdem gabs meiner meinung viele positive aspekte, auch wenn es phasenweise probleme gab (besonders die Verteidigung, Conte hat oft geschrien das die Verteidiger nach vorne rücken müssne und nicht so tief stehen sollen, Cagliari hat das auch gut ausgenutzt)

Positiv war aufjedenfall das zusammen spiel. Mit der zeit wird er sicherlich konstanter sein. Aber oft hat man gesehen das es klappen kann. Generell waren wir auch unberenchbar, wir haben nicht immer über die flanken gespielt. Und vorallem Sensi gibt diesen Team einfach dieses gewisse etwas. Seine präsenz war enorm wichtig, wie gegen Lecce. Er ist bei jeder chance beteiligt und schiesst auch gerne selbst aufs tor. Sein freistoss war auch echt gut geschossen, denke er ist aufjedenfall auch ein freistoss spezialist.

Ansonsten ist mir auch aufgefallen das wir besser gespielt haben mit Barella. So leid es mir tut aber am ende muss man wohl doch sagen das Vecino einfach nutzlos ist. Theoretisch brauchen wir aufjedenfall noch einen Mittelfeld Spieler, auch wenn nur ein Vidal als beispiel.
Das ist so was mir sorgen macht. Sollte sich einer im Mittelfeld verletzten könnte das ein problem sein. Und generell kann Sensi nicht alle Spiele spielen zwischen CL und Serie A.
Benutzeravatar
fenomeno
Administrator
 
Beiträge: 315
Registriert: Di 29. Nov 2016, 13:53

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon campione » Fr 27. Sep 2019, 09:50

Solider Saisonstart würde ich sagen :D

Gegen Lazio hat mir insbesondere unser Offensivspiel gut gefallen. Gefühlt hatten wir 50 Chancen von denen aber zu wenige direkt aufs Tor gingen.
Vor allem: Wann hatten wir das letzte mal so viele technisch starke Spieler auf dem Feld wie in HZ2 nach Sensis Einwechselung :shock : Sensi, Politano, Lautaro, Brozo, Barella. Hat man mMn richtig gemerkt.

Teilweise wirklich schnelles und schönes Kombinationsspiel.

Politano gefällt mir immer besser. Der hat schon ein bisschen was von einem Robben mit seinen nach-innen-Ziehern.
Mir kommts halt immer vor wie wenn er einfach zu viel Pech auch im Abschluss hat. Immer so gute Aktionen und dann am Ende oft so knapp. Könnte schon locker bei 2-3 Toren stehen und auch letzte Saison hätte er einige mehr machen können. Wohl fehlt einfach noch der letzte Schuss Genialität bei ihm um die vorangegangenen, starken Aktionen oft genug zu belohnen. Aber denke er hat noch etwas Luft nach oben. Auf jeden Fall als Joker Gold wert so einer.
Bin ehrlich, zurzeit muss er für mich auch vor Lautaro in der Startelf stehen...

Barella hat mir auch sehr gut gefallen, der Junge scheint nach 3 starken Auftritten in Folge nun komplett in Mailand angekommen zu sein. Bei ihm gefällt mir seine Aggressivität in den Zweikämpfen, seine Zielstrebigkeit, die Handlungsschnelligkeit und vor allem, dass er den Ball immer nach vorne spielt. Genau der Umschaltspieler den ich mir erhofft hab und auch der Grund warum er so gut zum Contefußball passt. Da haben wir uns ein echtes Juwel gesammelt.

Biraghi hat mir auch recht gut gefallen, er kommt mir technisch stärker vor als ich mir das vorgestellt hab. Scheint immerhin stark genug zu sein um Asamoah einen ernsthaften Konkurrenzkampf zu bieten.

Mit Lukaku bin ich bisher auch zufrieden, wenn auch noch Luft nach oben. Aber 3 Tore in 6 Pflichtspielen sind für den Anfang ok. Bindet viele Gegenspieler. Er könnte noch etwas effizienter werden.
Die Abstimmung mit den Mitspielern stimmt noch nicht ganz aber die Ansätze gefallen mir vom Kombinationsspiel her schon. Mir gefällt wie er die flachen Bälle direkt prallen lässt.
Denke er ist auch noch nicht ganz bei 100% und wird sich noch steigern.

Was mir wirklich zu denken gibt ist Lazaro... Dass er auf rechts sogar hinter D'A in der Hackordnung steht ist schon harter Tobak. Denke mit ihm würden wir in der Offensive nochmal ordentlich Durchschlagskraft gewinnen. Aber wer weiß, evtl. hat er einfach defensiv zu große Defizite...
campione
 
Beiträge: 453
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon Figo » Fr 27. Sep 2019, 12:58

so wie du es sagts, wenn da die vielen Techniker und offensiven dabei sind, dann müssen andere ide Defensivarbeit übernehmen und DA überlebt einfach alle :DD

Bei Biraghi bin ich echt gespannt wie das mit ihm geht, mit Asa war ich bisher alles andere als zufrieden.
in den Spielen die ich gesehen habe musst eich mich zu oft über ihn ärgern.
Figo
 
Beiträge: 377
Registriert: So 25. Dez 2016, 14:04

Re: Serie A 2019/2020

Beitragvon campione » Mo 30. Sep 2019, 09:28

"mimimimi, bei uns wird alles falsch gemacht"
"mimimimi, 12 Millionen für einen Trainer..."
"mimimimi, wir investieren zu wenig"
"mimimimi, der Saisonstart wird voll in die Hose gehen"
"mimimimi, der Trainer droht schon vor Saisonstart den Abflug zu machen"
"mimimimi, die besten Spieler verscherbeln, da wird man eher schlechter statt besser"
"mimimimi, Lukaku fett, fett, fett"
"mimimimi, bei allem Respekt aber ein Sensi oder Barella werden uns nicht voran bringen"

um mal ein paar Zitate zu nennen die ca. 6-8 Wochen alt sein dürften.

:mrgreen: :mrgreen:

Ich sag doch immer: keep cool, erst mal die Show genießen (oder auch nicht xD) und dann urteilen.... Erspart einem ne Menge Stress.

Genauso unnötig wäre es jetzt in totale Euphorie zu verfallen und am Ende enttäuscht zu sein wenn es womöglich doch nur ein 3. Ligaplatz und das Vorrundenaus in der CL wird...

Denke unsere (Serie A -) Saison wird sich ganz traditionell im Januar-Februar entscheiden. Bin wirklich gespannt ob Conte die Mentalität und Konzentration konstant so hoch halten kann.
campione
 
Beiträge: 453
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Serie A 2019/2020
Forum: Serie A & Internationaler Fußball
Autor: don_skandro
Antworten: 9

Zurück zu Die Partien

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron