Inter - Dortmund




Von Freundschaftsspielen bis hin zu den Pflicht Spielen.

Inter - Dortmund

Beitragvon don_skandro » Do 24. Okt 2019, 12:00

So,

das Spiel gestern endete 2:0 für uns. Taktisch ein sehr gutes Spiel, für den Neutralen Zuschauer eher langweilig.

Highlights hier : https://www.goalsarena.tv/en/video/cham ... eague.html

Gut war das wir nach dem Elfer nicht das Spiel aus der Hand gegeben haben.

Unsere Defensive hat mir gut gefallen.

Ich habe etwas auf Hummels geachtet, weil hier ja jeder schreit das er wieder in die Nationalmannschaft muss. War gestern nicht von ihm überzeugt. Aber ist ja auch nur ein Spiel gewesen.

Allgemein fand ich Dortmund schwach, nach vorne eher ungefährlich, was mir aber auch sehr recht war.
De Vrij mit einem geilen Spiel, auch Lautaro und Barella haben mir gut gefallen. Candreva udn Brozo bock stark. Esposito mit einem starken Debüt, furchtlos, Elfer gut raus geholt und sonst auch sehr aktiv.
Big Rom ein wenig untergegangen und zu recht raus genommen, aber Dortmund wollte ihn auch nicht agieren lassen.

In Dortmund kommt es dann halt ein wenig drauf an.
la serie A è nel nostro dna
io non rubo il campionato
ed in serie B non son mai stato
Benutzeravatar
don_skandro
 
Beiträge: 201
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 13:52

von Anzeige » Do 24. Okt 2019, 12:00

Anzeige
 

Re: Inter - Dortmund

Beitragvon campione » Do 24. Okt 2019, 12:03

Wieso werden jetzt doch Threads für einzelne Spieltage eröffnet? Wir hatten doch abgestimmt.

Möchte gern auf diesen Thread hier verweisen:

35278679nx62546/uefa-champions-league-f11/cl-2019-2020-t41-s40.html


edit: Alter, wie hier nach so einem großartigen Sieg einfach nichts los ist :roll:
campione
 
Beiträge: 422
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

Re: Inter - Dortmund

Beitragvon Figo » Mo 28. Okt 2019, 10:49

Dortmund spielt seit Wochen unterirdisch, alles andere als ein Sieg gegen die, wäre eine Niederlage. Nach vorne geht bei denen aktuell gar nichts.
Favre ist eine Pfeife als Trainer. Er hat es geschafft, von einer extrem talentierten Truppe irgendwie fast jeden schlechter zu machen.
Wenn nicht mal Reus mehr seine Leistung bringt. Das Spiel ist extrem lahm (obwohl er mitunter ide schnellesten Spieler der gesamten Buli hat).
Es wird kaum die Breite genutzt, nur ödes Ballhin- und Hergeschiebe.
Ohen richtigen Stürmer, Favre wollte keinen bulligen Stürmer der auch mal die Bälle halten kann oder eben auch mal einen Kopfball reinhaut.
Daher ist man dazu verdammt, die Bälle fast ins Tor zu tragen. Was eben gegen defensiv starke Mannschaften einfach nicht funktioniert.
Jeder spielt unter den Möglichkeiten. War am WE gegen Schalke nicht anders. Schlake war auch die bessere Mannschaft. Da wurden auch en masse Fehlpässe produziert und nach vorne ging nichts, bis auf zwei Weitschüsse.
Einstudierte Aktionen nach vorne waren Mangelware, es ist keine Offensivplan oder Spielplan aktuell erkennbar.

Das soll nicht die Leisutng von Inter schmälern.Die Mannschaft wurde hervorragend von Conte eingestellt (da sieht man die Handschrift des Trainers).
Conte meinte ja auch nahc dem Spiel, dass die Spielidee von Favre leicht zu durchschauen war und irgendwie Taktik wie vor 20 Jahren wäre...
Das sagt doch alles.
Figo
 
Beiträge: 362
Registriert: So 25. Dez 2016, 14:04

Re: Inter - Dortmund

Beitragvon campione » Mo 28. Okt 2019, 11:15

Hm ok, wusste nicht, dass es wirklich so schlimm um die steht.
Na dann hoff ich mal, dass Favre bis zum Rückspiel Trainer bleibt...
Wie er nach dem Spiel diese (Nicht-)Leistung noch verteidigt hat war echt übel - erinnert mich was das betrifft an Spalletti der Typ...

Was meinst du dann zum Rückspiel, stehen die Chancen da auch gut für uns oder sind sie Heim auch aktuell noch eine andere Mannschaft? Haben ja ein ziemliches Mörderprogramm vor sich - nach Inter und dem Derby folgen nun Gladbach und Wolfsburg, eher sie wieder gegen uns ran müssen und danach dann gleich nach München.


Bin ja normal kein großer Freund der Schadenfreude aber muss gestehen, dass es mich in dem Fall wirklich freut.
Selten sowas abgehobenes und arrogantes wie BVB-Fans erlebt (wie immer: das gilt nicht für alle aber dann doch für erschreckend viele). Weiß ja nicht wo die dieses Selbstverständnis hernehmen, ständig zu meinen man gehöre zu den ganz großen Playern, wenn man jedes Jahr aufs neue seine besten Spieler verkaufen muss... Jedenfalls hab ich selten einen Club erlebt bei dem Selbsteinschätzung und Realität so weit auseinander gehen.
campione
 
Beiträge: 422
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:17

Re: Inter - Dortmund

Beitragvon Figo » Mo 28. Okt 2019, 12:07

Dortmund ist eine absolute Heimmacht und verliert so gut wie nie zu Hause (Das Stadion wird wie fast immer ausverkauft sein mit glaube 81k Zuschauern) - also Hexenkessel pur!

Es ist halt die Frage wie es weiter geht.
Ich sage mal so, verliert man am Mittwoch im Cup gegen Gladbach ist Favre nicht mehr zu halten.
Zorc hat sich immer demonstrativ vor ihn gestellt und gemient, dass "wir keine Trainerdisskussion führen" aber alle kennen ja das Geschäft.
Nur was sind ja die Alternativen? Favre zu entlassen ist das eine, aber wer kommt nach? Wer tut sich das in der Situation an - ohne eine Vorbereitung mit dem Mörderprogramm vor der Brust?
Da kannst als Trainer nur verlieren.
Als Alternativen wurden Rangnick, Hasenhüttl, sogar Mourinho wurde tiel gehandelt - von dem Gerücht halte ich mal gar nichts.
Ansonsten gibt es noch Pal Dardai, Hannes Wolf und Roger Schmidt. Allegri wird sich das auch nicht antun wollen - bzw. ist das naütrlich wieder ein anderes Kaliber und auch fraglich ob der möchte und überhaupt gehaltsmäßig zu stemmen.
In Dortmund sehtn man sich wieder nach so einem Kumpeltyp ala Klopp, der extrem impulsiv ist und die Menge mitnimmt.
Davon gibt es halt sehr wenige, bzw. ist Klopp einfach einzigartig.
Die naheliegendste Lösung wäre für mich man holt Sammer als Übergangslösung bis zum Saisonende, danach holt man einen neuen (da wäre der Wunsch ein Christian Streich).

Im Endefekkt hat man halt nicht viele Punkte geholt, aber die anderen straucheln halt auch, daher ist der Abstand nach oben halt nicht so groß.
Aber man hat ja erst die Kaliber vor der Brust. Nur gegen Leverkusen und Gladbach hat man gespielt, die anderen kommen ja erst.
Man hat Punkte verschenkt gegen Union Berlin, Frankfurt, Bremen und Freiburg (jeweisl nach Führung nur 2:2 gespielt)...
Figo
 
Beiträge: 362
Registriert: So 25. Dez 2016, 14:04


TAGS

Zurück zu Die Partien

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron